Wie erreichen wir unsere Ziele?

Die Ziele der AWE, Verbesserung der Wasserqualität der Elbe und ihrer Nebenflüsse und die Sicherung einer Trinkwassergewinnung mit naturnahen Aufbereitungsverfahren, können nur mit Hilfe von umfassenden Arbeitsprogrammen und deren konsequenten Umsetzung erreicht werden.

Das aktuelle AWE-Arbeitsprogramm wurde für den Zeitraum 2016 bis 2017 aufgestellt.

Die Aufnahme des Leistungsspektrums der Wasserversorger war der Beginn gemeinsamer Aktivitäten. Als weiterer Schritt erfolgte die Sichtung und Harmonisierung der verschiedenen Überwachungsprogramme der Fließgewässer und die Umsetzung abgestimmter Messprogramme ab 2009.

Auf dem Arbeitsplan der AWE stehen auch die Mitarbeit bei der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und die Mitwirkung in verschiedenen Arbeitsgruppen der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE). Darüber hinaus spielt die Zusammenarbeit mit weiteren Arbeitsgemeinschaften an Rhein, Donau und anderen Flüssen eine wichtige Rolle.

Die zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Punkt in unserem Arbeitsplan.