• Bild Slider Startseite
Wir brauchen SIE!

Messungen der Wasserqualität der Elbe und ihrer Nebenflüsse haben ergeben, dass seit einigen Jahren eine erhöhte Gewässerbelastung festzustellen ist - eine Gefährdung für die Trinkwasserversorgung.

Was können Sie tun?

Sie brauchen UNS!

Die Elbe und ihre Zufliüsse sind nicht nur Ressource zur Trinkwassergewinnung, sondern auch Lebensraum, Erholungsgebiet, Infrastruktur.

Daher ist es wichtig, das Gefährungsprotential für die Wasserqualität entsprechend dem Verursacherprinzip zu bewerten.

 

Was wir dafür tun

Informationen

Messungen der Wasserqualität von Flüssen, die der Trinkwasser-gewinnung als Basis dienen, haben eine erhöhte Belastung des Flusswassers mit vom Menschen verursachten Schadstoffen festgestellt.

Messprogramme der AWE

Mitglied werden?

Sie sind ein Wasserversorger und besorgt um die Wasserqualität der Elbe? Wir freuen uns, weitere Mitglieder in unserer Arbeitsgemeinschaft aufzunehmen, um schlagkräftig zu agieren.

Werden Sie Mitglied!

Wir untersuchen, denken nach... und handeln

Die Arbeitsgemeinschaft der Wasserversorger im Einzugsgebiet der Elbe (AWE) versteht sich als Interessenvertreter der beteiligten Wasserversorger in politischen Entscheidungsprozessen, insbesondere gegenüber der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE).

Ziele der AWE sind die Verbesserung der Qualität des Wassers der Elbe und ihrer Nebenflüsse und die Sicherung bzw. Ermöglichung einer Trinkwassergewinnung im Elbeeinzugsgebiet mit naturnahen Aufbereitungsverfahren.

Die AWE-Mitgliedsunternehmen betreiben an der Elbe und ihren Nebenflüssen Uferfiltratwasserwerke. Das Trinkwasser aus diesen Wasserwerken ist die Lebensgrundlage für viele Millionen Menschen in Mitteldeutschland.

Von Beginn der 1990iger Jahre an hat sich die Wasserqualität der Elbe und ihrer Nebenflüsse deutlich verbessert. Jedoch beobachten die Versorger seit etwa fünf Jahren eine messbare Gewässerbelastung mit neu zu überwachenden Stoffen. Die Wasserversorger müssen mit zusätzlichem Aufbereitungsaufwand reagieren, um eine gleich bleibend hohe Trinkwasserqualität sicherzustellen.